Der Count-down läuft ...

Veröffentlicht auf von Birgit+Reinhard Berger

Liebe Freunde und Blogbesucher!

 

2011 05 1002Unsere Zeit hier in Istanbul neigt sich nun wirklich dem Ende zu. Das Sommersemester ist fast geschafft, die Organisation des Aus- und Umzugs nach Österreich voll im Gange.

Bis zum Start unserer Rückreise - mit ein paar Umwegen über die Süd-Westtürkei, Griechenland, Italien und die Schweiz sind es nur mehr wenige Tage.

Die Monate Mai und Juni waren hier immer schon mit Terminen überfrachtet. Dieses Jahr macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil!
Eine Veranstaltung jagt die andere und wir genießen diese intensive aber sehr schöne Zeit. Wir möchten euch wieder ein bisschen an unserem Leben teilhaben lassen.


auf dem Teufels-TischStarten wir die Reise am 19. bzw. 20. Mai!
In der Türkei werden jährlich zu diesem Termin ganz offiziell die Sport- und Jugendtage gefeiert. Wir nützten dieses verlängerte Wochenende und fuhren mit 3 befreundeten Familien nach Ayvalık an die Ägäis. Endlich hatten wir das Gefühl, dass der Sommer so langsam in Schwung kommt. Wir holten uns alle leider echt sehenswerte Sonnenbrände und genossen die Leichtigkeit des Seins beim Relaxen am Strand.
Natürlich ist die Kultur in jeder Hinsicht auch nicht zu kurz gekommen. Trink- und Esskultur war mir immer schon ein Anliegen und geschichtlich hat die Gegend ebenfalls einiges zu bieten! Und so mit 17- Frau bzw. -Mann hoch ist es gar nicht mehr so einfach, sich unauffällig durch die Strassen von Ayvalık zu bewegen.

Fahrbarer Untersatz       Schwimmtiere in Ayvalik



Dann die lange herbeigesehnte Großveranstaltung, das Spektakel auf das Istanbul gerade noch gewartet hat........

Die Volleyball-Weltmeisterschaft
der Deutschen Schulen des östlichen Mittelmeeres  

... und wir natürlich mit dabei :-)   

Das Vülüybültüm     Der Nachwuchs

Als Eltern von Kindern, die eben so eine Schule besuchen, nahmen wir mit einer Mannschaft auch daran teil. Mit dem sonderbaren Team-Namen "Vülüybültüm" (auf deutsch: Eltern-Volleyballteam) verbreiteten wir Angst und Schrecken und lagen nach der Vorrunde auf dem senstionellen 2. Platz. Bei den Finalspielen kämpften wir dann tapfer und mussten den Lehrern vom Alman Lisesi knapp im 3. Satz um 2 Punkte den Sieg lassen - so landeten wir auf dem 4. Platz. Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung mit den Mannschaften aus Kairo und Athen und wir hoffen, dass wir als ehemalige Eltern nächstes Jahr in Griechenland mit von der Partie sein können.

Die diversen Einladungen zum Brunch, Grill-Abend, Lamm-Schmaus - allesamt mit einem unglaublichen Ausblick - machen den Abschied nicht unbedingt leichter.

Panorama Istanbul

Wie schon eingangs erwähnt, neigt sich unsere Zeit hier dem Ende zu. Deshalb luden wir gemeinsam mit Fam. Halama zu einer Abend Bosporus Fahrt. Mit Freunden, die uns in den letzten 3 Jahren besonders wichtig geworden sind, erlebten wir eine wunderschöne Fahrt auf dem Bosporus samt Feuerwerk.

unser BootAbenddämmerungLale oder TulpeB+R


Timna und SeDSI Aufführunglina führten gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern der Musik AG des Deutschen Gymnasiums das Stück "Wo die Liebe hinfällt!"  frei nach Mozarts Zauberflöte auf.
Als Mitglieder der "Tonmeister" trugen sie sehr zum Gelingen der Aufführung bei.
Zur Zeit packen sie gerade die Koffer. Sie fahren ab Montag auf Klassenfahrt nach Izmir bzw. Cıralı/Olympos und bescheren Birgit und mir noch ein paar 'sturmfreie' Tage.







So das wars für heute ......................

Liebe Grüße und ein schönes und unfallfreies Pfingstwochenende!


Reinhard, Birgit, Timna und Selina Filomena 

Veröffentlicht in Familie

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post